Industrielle Energiesysteme

INNOVATIV VON A-Z

Unter dem Leitsatz „Energie im Fokus“ haben wir uns vor allem auf den Bau von komplexen und großen Energieerzeugungsanlagen für Wärme, Kälte, technische Gase und Strom bei industriellen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert.

Wir setzen uns mit Ihrem Unternehmen, Ihren benötigten Energiearten und Prozessen intensiv auseinander, um mögliche Potentiale zu erkennen. Anschließend erarbeiten wir mit unserem Team aus Fachexperten und dem intelligenten Einsatz moderner Technologien, effiziente, nachhaltige sowie gesamtheitliche Lösungen.

  • Optimierung Ihrer Energiekosten unter Einhaltung aller Umweltauflagen und des Benutzerkomforts
  • Schonung Ihrer Ressourcen durch den Einsatz regenerativer Energien
  • Steigerung Ihrer Effektivität und Effizienz
  • Sicherung Ihres gesamtwirtschaftlichen Erfolgs in der Gegenwart, als auch in der Zukunft

Öl-und Gas-Industriekessel | Warmwasseranlagen

GROSSKESSEL FÜR INDUSTRIELLE ANWENDUNGE

Wesentliche Anforderungen sind die energiesparende und schadstoffarme Bereitstellung von Wärme bei gleichzeitig hohen Anforderungen an die Betriebssicherheit und Verfügbarkeit der Anlagen. Wir bieten maßgeschneiderte Systemlösungen für bedarfsgerechte Kesselhauskonzepte durch kompetente Beratung und ein umfassendes Leistungsangebot.

Durch unsere gesammelten Erfahrungswerte und den Einsatz modernster Technik sind unsere leistungsfähigen Systeme emissionsarm und ausfallsicher. Dabei setzten wir immer auf qualitativ hochwertige, umweltverträgliche Materialien und einen geräuscharmen Betrieb.

Eine hocheffiziente Brennwerttechnik für Öl und Gas sparen Energiekosten und schonen dank unschlagbar hohem Wirkungsgrad die Umwelt. Die sorgfältige Abstimmung der optimalen Kessel- und Brennerkombination führen dazu, dass gesetzliche Emissionsgrenzwerte deutlich unterschritten werden.

Dampf- und Heißwasseranlagen

INDUSTRIEKESSEL

Heißwasser- und Dampferzeugungsanlagen zählen zu den Herzstücken industrieller, gewerblicher und kommunaler Infrastrukturen. Wir bieten moderne und modulare Systemlösungen für die wirtschaftliche Dampferzeugung und liefern Produkte renommierter Hersteller.

Eine sorgfältige Planung und ein abgestimmtes Zusammenspiel der Anlagenkomponenten sind die Gewähr dafür, dass mit uns Heißwasser- und Dampferzeugungsanlagen entstehen, die ökonomisch, betriebssicher, und langlebig sind.

Neben dem Ausschöpfen des Verbesserungspotentials durch eine neue Kesselanlage bieten wir Ihnen vor allem eines: Zeitgewinn!

Durch unsere langjährige Erfahrung und einen hohen Vorfertigungsgrad in unserer Green Factory in Ungerhausen sichern wir Qualität und minimieren die benötigte Zeit für einen Kesseltausch vor Ort beim Kunden deutlich. Im Idealfall erfolgt der Austausch innerhalb von drei Tagen.

Biomasse-Heizanlagen

REGENERATIVE ENERGIE

Biomasse in all ihren Formen, wie z.B. Scheitholz, Pellets oder Hackgut – ist ein natürlicher Brennstoff, der bereits seit Jahrhunderten genutzt wird. Im verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt stellt sie, dank nachwachsender Rohstoffe, eine echte Alternative zur fossilen Energieerzeugung dar. Dabei verlieren Sie keineswegs Ihren gewohnten Komfort, denn unsere Biomasseheizsysteme sind vollautomatisiert und überwacht.

Holz ist bei uns ein heimischer und regionaler Brennstoff, der Ihnen eine hohe Versorgungssicherheit bietet, was Sie auch unabhängig von fossilen Energieträgern macht. Nicht immer bedeutet die Entscheidung für Biomasse ein Entweder-oder, denn oft ist eine Kombination sinnvoll.

Die Ergänzung einer vorhandenen Heizungsanlage mit einem Holzkessel reduziert die Kosten für Öl und Gas deutlich und amortisiert sich bereits nach kurzer Zeit. Andererseits kann ein Pelletkessel zur Grundlastabdeckung mit einem Öl- oder Gaskessel zur Deckung der Spitzenlast kombiniert werden.

Biomasse kann zur Erzeugung von Wärme und Strom eingesetzt werden. Damit ist sie die vielseitigste aller alternativen Energieformen. Zudem unterliegt sie nur geringen Preisschwankungen, zeichnet sich durch eine hohe Verfügbarkeit aus und ist ein nachwachsender, CO2-neutraler Energieträger.

Einsatz von Biomasse:

  • Holzgewerbe
  • Holz-, Säge- und Recyclingindustrie, Verarbeiter von Altholz
  • Gewerbe und Industrie, wie Nahrungsmittel-, Pharma-, Chemieindustrie etc.
  • Nah- und Fernwärmeverbunde von Gemeinden und Städte
  • Gärtnereien zur Beheizung von Gewächshäusern aller Größen

ORC-Anlagen

KLASSISCHES PRINZIP IN MODERNER VERSION

Bei ORC (Organic Rankine Cycle) handelt es sich um eine effiziente, saubere und zuverlässige Methode der Energieerzeugung, vorwiegend mit Biomasse und geothermischen Anwendungen. Auch die Ausweitung in Solar- und Wärmerückgewinnungsanlagen wird hierbei in den kommenden Jahren erwartet.

Das ORC-Prinzip basiert auf einem Turbogenerator, der wie eine herkömmliche Dampfturbine funktioniert, indem Wärmeenergie erst in mechanische Energie und schließlich in elektrische Energie mittels eines Stromerzeugers umgewandelt wird.

Im ORC-System verdampft eine organische Flüssigkeit, deren Molekülmasse höher als beim Wasser ist, was zu einer langsameren Umdrehung der Turbine und zu einer geringeren mechanischen Beanspruchung führt. Da während der Dampfausdehnung keine Feuchtigkeit entsteht, wird der Verschleiß der Laufschaufeln reduziert.

OCR-Turbinen bieten hohe thermodynamische Prozesseffizienz in automatisch fortlaufendem Betrieb, die Anwesenheit eines Anlagenbedieners ist nicht erforderlich. Unter einfachen Wartungsbedingungen bieten diese Anlagen eine lange Lebensdauer.

Für OCR-Anlagen gibt es viele Einsatzmöglichkeiten: Energieerzeugung, Fernwärme, Biomassekraftwerke, Energierückgewinnung, Meerwasserentsalzung oder Solarthermie.

Die Spannbreite reicht von Anlagen in Kraftwerken bis hin zu Dampf aus erneuerbaren Energien. OCR-Anlagen in Kraftwerken sind eine hocheffiziente Art der Energieerzeugung. Als Kernkomponenten tragen sie zuverlässig dazu bei, fossilen Brennstoffen möglichst effizient und wirtschaftlich einzusetzen und den stetig wachsenden Energiebedarf zu decken.

Bei Dampf aus erneuerbaren und somit zukunftssicheren Energiequellen, wird aus Biomasse oder solarthermischen Quellen Strom gewonnenen. Gleichzeitig werden dabei CO2-Emissionen, gegenüber Verfahren mit fossilen Energiequellen, reduzieren.

Blockheizkraftwerk (KWK)

KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG

Blockheizkraftwerke sind besonders geeignet für Objekte, die ganzjährig und gleichzeitig über einen hohen Strom-, Wärme- und Kältebedarf verfügen. Zudem ist die BHKW-Versorgung dank hohem Gesamtwirkungsgrad ressourcenschonend. Die Fernüberwachung und vor allem die Unabhängigkeit vom Energieversorger erlauben eine optimale Planungssicherheit.

Wir bieten Ihnen passgenaue KWK-Lösungen ab 250 kWel. Die Motoren können mit Biogas, Deponiegas, Erdgas, Holzgas oder anderen Spezialgasen betrieben werden. Unsere Leistungen erstrecken sich von der BHKW-Modullieferung bis hin zur Montage der schlüsselfertigen Gesamtanlage.

Ein mobiler und dezentraler Energiecontainer ist die perfekte Lösung für die Realisierung an jedem Standort. Wir planen, konzipieren und fertigen ohne großen baulichen Aufwand, schnell und in Modulbauweise für die flexible Anpassung an Ihre Anforderungen.

Einsatz von Blockheizkraftwerken:

  • Bürogebäude, Hotels, Wohnanalgen, Freizeit- und Hallenbäder
  • Krankenhäuser, Pflege- und Seniorenheime
  • Speditionen, Kühlhallen
  • Nah- und Fernheizzentralen
  • Dezentrale Energieversorgung

Kraft-Wärme-Kälte-Kopplunganlagen (KWKK)

Kälte und Wärme

Die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) ist eine Erweiterung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Die von einem Blockheizkraftwerk oder auch einem Fernwärmenetz erzeugte Wärme wird zum Betrieb einer Absorptionskältemaschine oder Adsorptionskältemaschine für die Klimatisierung verwendet.

Die Kälteerzeugung kann ergänzend zur Wärmeerzeugung erfolgen. Die Absorptionskältemaschine hat im Gegensatz zu einer elektrisch betriebenen Kompressionskältemaschine gleich mehrere Vorteile.

Im Sommer dient nicht nur die Warmwasserbereitung als Wärmesenke der KWKK, sondern auch der Verdampfer der Absorptionskältemaschine. Dadurch kann die Zahl der jährlichen Betriebsstunden der KWKK-Anlage deutlich gesteigert und deren Wirtschaftlichkeit verbessert werden.

Durch KWKK werden im Vergleich zu KWK und dem zusätzlichen Betrieb von Kompressionskältemaschinen die eingesetzten Primärenergieträger effizienter genutzt und somit Emissionen reduziert.

Geothermie- und Wärmepumpenanlagen

Wasser / Erde / Luft

Energie aus Abwärme und Wasser effizient zum Heizen und Kühlen mit Wärmepumpen nutzen. Im Einklang mit der Natur – dank Geothermie und Wärmepumpentechnik.

Je nach Situation und Aufgabenstellung wird für jede Anwendung eine geeignete Wärmepumpenanlage gebaut: Wasser/Wasser, Sole/Wasser und Luft/Wasser.

Das Leistungsspektrum der Anlagen reicht von 5 bis 2.000 kW und lässt sich bei Bedarf erweitern. Ebenso ist die Realisierung einer bivalenten Heizungsanlage möglich. Hierbei liefert die Wärmepumpe die Grundversorgung und zum Abfangen von Spitzenlasten wird ein Öl- oder Gas-Brennwertkessel automatisch zugeschaltet.

Nicht immer steht das Heizen an erster Stelle. Manchmal hat das Abkühlen hohe Priorität. In einigen Gewerbezweigen muss Prozesswasser gekühlt werden. Die aus dem Kühlungsprozess entzogene Wärme kann an anderer Stelle wieder zugeführt werden.

Verschiedene Energiequellen können genutzt werden::

  • Luft – praktisch unbegrenzte Verfügbarkeit, geringste Investitionskosten
  • Erdreich – über Erdkollektor, Erdsonde oder Eisspeicher, hohe Effizienz
  • Wasser – besonders hohe Effizienz, Wasserqualität ist zu beachten
  • Abwärme – abhängig von Verfügbarkeit, Menge und Temperaturniveau der Abwärme

Wärmerückgewinnung und Grundwasserkühlung

KÜHLUNG MIT GRUNDWASSER

Das Einsparen von Energiekosten mittels Wärmerückgewinnung und Grundwasserkühlung ist aufgrund eines stetig steigenden Energiebedarfs in vielen Unternehmen zentrales Thema.

Die Nutzung von Abwärme aus einzelnen Anlagen zu Heizzwecken oder Warmwasseraufbereitung stellt dabei die einfachste Form dar. Abwärme ist dabei ein Abfallprodukt und würde ohne eine weitere Nutzung an die Umwelt abgegeben z.B. als warme Abluft oder warmes Abwasser.

Auch die Nutzung von Grundwasser zur Gebäudekühlung steht für ein Höchstmaß an Effizienz.

Das Gebäude hat durch Brunnenkühlung auch an warmen Sonnentagen ein angenehmes Klima.

Bei entsprechender Planung und unter Einbeziehung von Grundwasser, als regenerativer Energieträger, können bei vergleichsweise niedrigen Erstellungskosten hohe Heiz- und Kühlleistungen umgesetzt werden.

Kälte- und Wärmeversorgung SÜDPACK Verpackungen GmbH & Co. KG Erolzheim
Kältezentrale  2 Kälteerzeuger mit 1.000 kW Kühlleistung 2.000 kW Übergabestation für die Verteilung ins Netz 3 Kälteerzeuger mit 1.400 kW Kühlleistung 2 Wärmetauscher mit je 2.600 kW für die Verteilung ins Netz Heiz- und Kühldecken für Büros und Laborräume Heizzentrale  2 Wärmepumpen die über Erdwärme gespeist werden 2 Spitzenlastkessel mit 1.200 kW und 600 kW Wärmeleistung BHKW mit 240 kW elektrischer Leistung Heiz- und Kühldecken für Büros und Laborräume

Kältemaschinen | Luftkühler | Kühltürme

KÜHLSYSTEM MIT HÖCHSTER ENERGIEEFFIZIENZ

Wir richten Ihr Kühlsystem  – sowohl bei einer neuen Anlage, als auch bei der Effizienzsteigerung eines bestehenden System auf höchste Energieeffizienz aus. In jedem unserer Leistungsbereiche (Konzeption und Planung, Realisierung, Wartung und Service) stehen Ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt und entscheiden letztlich über Individuallösungen oder Standardkonzepte.

Heutzutage sind Kälteanlagen und Kühlungen aus der Gebäudetechnik nicht mehr wegzudenken, da sie für die tägliche Versorgung mit frischen Lebensmitteln, die medizinische Versorgung oder auch für die Temperierung spezieller Räume, Prozesse oder Produkte elementar sind.

Dabei haben wir, wie immer, Energie im Fokus und richten Ihr Kühlsystem auf höchste Energieeffizienz aus – sowohl bei einer neuen Anlage, als auch bei der Effizienzsteigerung eines bestehenden Systems. In jedem unserer Leistungsbereiche (Konzeption und Planung, Realisierung, Wartung und Service) stehen Ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt und entscheiden letztlich über Individuallösungen oder Standardkonzepte.

Adsorptions- und Absorptionstechnik

EFFIZIENTE KÄLTEERZEUGUNG

Elektrischer Strom wird immer teurer. Daher sollten Alternativen für die Erzeugung von notwendiger Kälteenergie ins Auge gefasst werden.

Adsorptionskältemaschinen erzeugen Kälte, indem sie als Antriebsenergie überschüssige Wärme nutzen und dadurch ohne Strom die benötigte Kühlleistung bereitstellen.

Als Antriebsquelle kann die Abwärme von z.B. Blockheizkraftwerken (BHKWs), Druckluftkompressoren oder industriellen Prozessen verwendet werden.

Ein mobiler und dezentraler Container ist die perfekte Lösung für die Realisierung an jedem Standort. Wir planen, konzipieren und fertigen ohne großen baulichen Aufwand, schnell und in Modulbauweise für die flexible Anpassung an Ihre Anforderungen.

Die Gassner GmbH ist Ihr zuverlässiger Partner in der Adsorptions- und Absorptionstechnik.

Kompressoren | Druckluft BHKW und Druckluftaufbereitung

STARK UNTER DRUCK

Bei uns erhalten Sie professionelle Lösungen in den Bereichen Kompressoren, Druckluft-BHKWs und Druckluftaufbereitung.

Im Bereich der Drucklufterzeugung bieten wir Ihnen Schraubenkompressoren, stationäre und mobile Kolbenkompressoren und Komplettanlagen.

Eine effiziente Druckluftaufbereitung sorgt für störungsfreie und wartungsfreundliche Abläufe und sichert eine hohe Produktqualität. Unsere perfekt abgestimmten Produkte bieten Ihnen eine intelligente und optimale Lösung.

In den meisten Unternehmen stellt die Bereitstellung von Druckluft, Heiz- und Prozesswärme einen großen Kostenfaktor dar.

Fertigungshallen müssen beheizt, Produkte getrocknet oder zur Herstellung erhitzt werden.

In der modernen Industrie wird Druckluft vielfältig eingesetzt und verursacht rund 10% der gesamten Energiekosten. Herkömmliche Anlagen verwenden vergleichsweise teuren Strom zur Erzeugung von Druckluft. Zudem entsteht jede Menge, meist ungenutzte, Abwärme geschaffen werden.

Gemeinsam mit unserem Partner Bosch bieten wir umweltschonende, kosteneffiziente und durch Erdgas betriebene Druckluft-BHKWs.

Zusätzlich werden die Abwärme von Motor und Kompressor zurückgewonnen und für Heizzwecke nutzbar gemacht. Neben erheblichen Einsparungen bei den Energiekosten kann der CO2-Ausstoß um bis zu 50% reduziert und eine Unabhängigkeit von politischen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Energiezentralen in Containerbauweise

Die flexible Lösung

Modulare Baukastensysteme bei Energiesystemen erfüllen wachsende Umweltschutz­anforderungen und wechselnde Einsatzzwecke.
Schnell, einfach und standardisiert – anpassungsfähige Komponenten-Systeme mit hoher Qualität und gleichbleibenden Standards. Die Containerbauweise mobiler Energiezentralen bietet die optimale Lösung: Komplexe Technik, kürzere Bauzeit, Austausch, Erweiterung und Kostentransparenz – alles kompakt.
Die industrielle Vorfertigung und das Know-how in 3D-Planung und -Konstruktion garantieren höchste Qualität. Das spart Ihnen Zeit und gibt Ihnen die Gewissheit, auf veränderte Anforderungen schnell reagieren zu können. Die Beständigkeit liegt im Wechsel! Das verstehen wir unter innovativer Energie im Fokus.
Wir bieten Ihnen in unserer Green Factory umfassende Fertigungs- und Produktionsleistungen für mobile Energiezentralen in Containerbauweise.

Unsere Lösungen sind ihre Vorteile: Qualitätssicherheit, Zeitersparnis, Ablaufoptimierung und Nachhaltigkeit. CO2-neutral produziert.
Der mobile, dezentrale Energiecontainer ist die perfekte Lösung für die Realisierung an jedem Standort. Wir planen, konzipieren und fertigen ohne großen baulichen Aufwand, schnell und in Modulbauweise für die flexible Anpassung an Ihre Anforderungen.

Energiezentralen in Containerbauweise:

  • Kälte-, Wärme- und Stromerzeugung möglich
  • Alle Leistungsklassen sind in Containerbauweise  realisierbar
  • Kurze Bauzeit von 2-6 Monaten abhängig von Ausführung und Dimension
  • Die Inbetriebnahme erfolgt ca. 1 Woche nach Lieferung
  • Kostengünstige Alternative zum Gebäudebau
  • Hohe Qualität durch ideale Arbeitsumgebung in unserer Fertigungshalle in Ungerhausen